Wir empfehlen:


DadAWeb:Webdevelopement

Aus DadAWeb
Version vom 29. Oktober 2009, 22:55 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge) (Muster-Wikis)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier die Ideen und Visionen zum Webdevelopement erfassen.

Muster-Wikis

Die entweder vom Design/Layout schön umgesetzt und/oder smarte Features haben:



Extensions, die für den Einsatz im DadAWeb geprüft werden sollten

Extension:Header Tabs

Erzeugt Top-Level Header Tabs (wäre vielleicht sinnvoll für Seiten mit viel Contant wie z.B. die Stowi-Gedenkseite oder auch für die DadA-L/DadA-P-Dokumentationen. Die Extension taucht häufiger auf bei Semantic Mediawiki Projekten.

Example

Some text above the tab view

= First section header =
This will be displayed on first tab

{{#switchtablink:Second section header|Click here to go to the next tab...}}

= Second section header =
This will be displayed on second tab

<headertabs/>

= Third section header =
This will be always displayed under the tab view because it's below <nowiki><headertabs/></nowiki> tag.

Header titles get automatically converted into tab titles.

ShareThis_Extension

extension for adding links to popular social bookmarking and news sites. The links can either be included directly in articles, or presented as a portlet in the sidebar.

FCKEditor for Mediawiki

WYSIWYG-Editor für Mediawiki. Wird in Joomla/WordPress u.a. CMS erdfolgreich eingesetzt. Auf Wiki-Tauglichkeit prüfen!

Extension:PageNotice

Zentrale Wiki-Notiz in Kopf oder Fußzeile

DadAWeb goes Web 3.0 (Semantic Web)

Siehe die Infos von Karin Haenelt/Fraunhofer Institut:

DadAWeb goes Drupal (erst einmal "out of discussion")

Grundüberlegung: Das DadAWeb auf Mediawiki-Basis ist kaum für die eigentlichen feldstrukturierten DadA-Dokumentationen geeignet. Grundsätzlich wäre es auch für die redaktionellen Contents (ALex) gut, wenn sie strukturierter erfasst werden könnten. Drupal wäre hierfür eine ideale Lösung. Ein weitere Vorteil von Drupal sind die differenzierten Indizierungslösungen (im Rahmen der der taxonomy-Lösung).


Voraussetzung: Es müsste für Drupal eine Importroutine für Mediawiki-Dokumente geschrieben werden bzw. noch besser wäre es für Drupal ein Mediawiki-Interface zu schaffen, damit die Usern ihre bisher gewohnte CMS-Umgebung behalten.