Wir empfehlen:


Lexikon der Anarchie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DadAWeb
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geplante Neubeiträge für das Lexikon der Anarchie)
(Inhalt des Lexikons der Anarchie)
Zeile 128: Zeile 128:
 
Jörg Auberg:
 
Jörg Auberg:
 
'''[[Dwight Macdonald |Macdonald, Dwight]]'''
 
'''[[Dwight Macdonald |Macdonald, Dwight]]'''
 +
 +
Rolf Raasch:
 +
'''[[Ricardo Flores Magón]]'''
 
•  
 
•  
 
Uwe Timm:  
 
Uwe Timm:  

Version vom 2. Februar 2011, 13:54 Uhr

ALex Logo.gif

Lexikon der Anarchie: Weiter gehts . . .

Das von Hans Jürgen Degen herausgegebene "Lexikon der Anarchie".

Der Anarchismus ist eine konkrete soziale und politische Philosophie mit einer mehr als 160jährigen Geschichte. Er hat eine Vielzahl anderer politisch-sozialer Theorien und Theoretiker beeinflusst und ist sowohl in der Kunst, der Literatur als auch in der Wissenschaft vertreten. Mit allen Lebensbereichen der Gesellschaft hat er sich auseinandergesetzt, vieles beeinflusst und manches in Ansätzen verwirklicht. Eine Vielzahl klassischer und aktueller Literatur von Anarchisten, über Anarchismus, für und wider den Anarchismus wurde in den letzten Jahrzehnten veröffentlicht. In der Regel behandelt diese Literatur nur Teilaspekte der Theorie und Praxis des Anarchismus.

Das Lexikon der Anarchie (Projektkurzname: ALex) will versuchen, für den deutschsprachigen Raum eine umfassende Darstellung aller Personen, aller Sachgebiete und aller Organisationen zu bieten, die in direktem oder indirektem Bezug zum Anarchismus standen oder stehen. [. . . mehr]

Inhalt des Lexikons der Anarchie

Als Druckversion vergriffen - nun aber bald komplett und überarbeitet im Internet wieder zugänglich:


Personen

Siegbert Wolf: Améry, Jean • Wolfgang Eckhardt: Michail Aleksandrovič Bakunin • Jörg Auberg: Berkman, Alexander • Ulrich Klemm: Boétie, Etienne de La • Manfred Burazerovic: Brupbacher, Fritz • Siegbert Wolf: Buber, Martin • Michael Bovenschen: Cafiero, Carlo • Normann Stock/Wolfram Beyer: Camus, Albert • Stefan Blankertz: Cleyre, Voltairine de • Maurice Schuhmann: de Sade (Marquis de Sade), Donatien-Aldonze-François • Marianne Kröger: Einstein, Carl • Hans Ulrich Grunder: Faure, Sébastian • Hans Ulrich Grunder: Ferrer, Francisco • Ulrich Klemm: Friedrich, Ernst • Markus Henning: Godwin, William • Hans Ulrich Grunder: Goldman, Emma • Stefan Blankertz: Goodman, Paul • Gerhard Bauer: Graf, Oskar Maria • Hubert van den Berg: Gross, Otto • Hans Ulrich Grunder: Guillaume, James • Walter Fähnders: Holzmann, Johannes • Walter Fähnders: Jung, Franz • Richard Cleminson: Ibánez, Félix Martí • Werner Portmann: Koechlin, Heinrich Eduard • Heinz Hug: Kropotkin, Pjotr Alexejewitsch • Siegbert Wolf: Landauer, Gustav • Chaim Seeligmann: Lazare, Bernard • Stefan Preuß: Lecoin, Louis • Johannes Hilmer: Lehning, Authur • Jörg Auberg: Macdonald, Dwight • Rolf Raasch: Ricardo Flores Magón • Uwe Timm: Mackay, John Henry • Michael Bovenschen: Malatesta, Errico • Bernd A. Laska: Marsden, Dora • Michael Bovenschen: Meijer-Wichmann, Clara • Hans Ulrich Grunder: Michel, Louise • Hans Jürgen Degen: Michels, Robert • Walther L. Bernecker: Montseny, Federica • Ulrich Klemm: Morris, William • Heinz Hug: Mühsam, Erich • Manfred Burazerovic: Nettlau, Max • Václav Tomek: Neumann, Stanislav Kostka • Gerhard Senft: Oppenheimer, Franz • Lutz Roemheld: Proudhon, Pierre-Joeseph • Adi Rasworschegg: Ramus, Pierre • Bernd A. Laska: Reich, Wilhelm • Manfred Burazerovic: Reimers, Otto • Hans Ulrich Grunder: Robin, Paul • Hartmut Rübner: Rocker, Rudolf • Stefan Blankertz: Rothbard, Murray • Chaim Seeligmann: Scholem, Gershom • Bernd A. Laska: Stirner, Max • Henning Zimpel und Walter Fähnders: Streiter, Artur • Ulrich Klemm: Tolstoi, Leo N. • Rolf Raasch: Traven, B. (Ret Marut) • Uwe Timm: Tucker, Benjamin R. • Hans Ulrich Grunder: Vernet, Madeleine • Václav Tomek: Vrbenský, Bohuslav • Hans Jürgen Degen: Weil, Simone • Gernot Lennert: Winstanley, Gerrard • Hans Ulrich Grunder: Wintsch, Jean • Siegbert Wolf: Witkop, Milly


Organisationen/Bewegungen

Walther L. Bernecker: Confederación National del Trabajo (CNT) • Gernot Lennert: Diggers • Walther L. Bernecker: Federación Anarquista Ibérica (FAI) • Hartmut Rübner: Freie Arbeiter Union Deutschlands (Anarcho-Syndikalisten) • Uwe Brodrecht: Föderation Gewaltfreier Aktionsgruppen/Graswurzelrevolution (FöGA) • Michael Bovenschen: IAA • Hans Ulrich Grunder: Juraföderation • Chaim Seeligmann: Kibbuzbewegung • Hans Ulrich Grunder Mother Earth • Markus Henning: Provos • Chaim Seeligmann: Wiedertäufer (Anabaptisten) • Wolfram Beyer: War Resisters' International (WRI)


Sachthemen

Jochen Schmück: Anarchie, Anarchist und Anarchismus • Bernd A. Laska: Anarchismus, Individualistischer • Rolf Raasch: Anarchismus, Neo- • Ulrich Klemm: Anarchismusforschung, deutschsprachige nach 1945 • Wolfram Beyer: Anti-Militarismus • Ulrich Klemm: Antipädagogik • Will Firth: Esperanto • Lutz Roemheld: Föderalismus • Hubert van den Berg: Freie Liebe • Ulrich Klemm: Freiheit • Uwe Timm: Geld • Michael Bovenschen: Haymarket • Masamichi Osawa: Japan • Chaim Seeligmann: Judentum und Anarchismus • Walter Fähnders: "Kampf" • Johannes Hilmer: Märzrevolution • Jörg Auberg: Marxismus • Rolf Raasch: Mexikanische Revolution • Hans Ulrich Grunder: Mother Earth • Stefan Blankertz: Pädagogik • Ulrich Klemm: Pädagogik (historisch) • Wolfram Beyer: Pazifismus • Gerhard Kern: Selbstverwaltung • Walther L. Bernecker: Spanischer Bürgerkrieg • Ulrich Klemm: Schulen, Weltliche • Dieter Scholz: Schwarze Fahne • Václav Tomek: Tschechischer Anarchismus • Stefan Blankertz: USA • Mina Grauer: Zionismus

Legende: Die fett hervorgehobenen und als blauer Link erkennbaren Titel können bereits jetzt genutzt werden, während die rot gekennzeichneten Beiträge gerade bearbeitet und demnächst veröffentlicht werden.

Geplante Neubeiträge für das Lexikon der Anarchie

Wolfram Beyer: Agnoli, Johannes • Gottfried Heuer: Anarchismus und Psychoanalyse Marcel Gruber: Josef Bovshover • Bernd A. Laska: Der Einzige und sein Eigentum • Walter Bittner: Federación Obrera Regional Argentina (FORA) • Dieter Nelles: Das Exil deutscher Anarchisten und Anarchosyndikalisten (1933-1945) • Gottfried Heuer: Gross, Otto • Walter Fähnders: Senna Hoy • Jochen Schmück: Marr, Wilhelm • Bernd A. Laska: La Mettrie, Julien Offray de • Rolf Raasch: Magón, Ricardo Flores • Gottfried Heuer: Nohl, Johannes • Jochen Schmück: Reclus, Élisée • Gottfried Heuer: Sexuelle Revolution • Jörg Auberg: Tresca, Carlo • Sebastian Kalicher: Anarchists Against The Wall (AATW)


Die ALex-Jobbörse

Neben neuen AutorInnen brauchen wir für den Aufbau des Lexikons der Anarchie auch in anderen Bereichen des Projektes dringend Unterstützung. Dies gilt insbesondere für die folgenden Bereiche: Projektmanagement • Systemadministration • Webdevelopment • Grafik- und Webdesign • Contentmanagement • Lektorat • Redaktion • Öffentlichkeitsarbeit/Promotion • Produktentwicklung.

Forschungs- und Publikationsvorhaben

Die Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus (DadA) und das Lexikon der Anarchie sind bestrebt, alle Forschungs- und Publikationsvorhaben im Bereich der Anarchismusforschung und angrenzender Gebiete für den deutschen Sprachraum zu dokumentieren. Hierfür haben wir auf dem DadAWeb-Portal die Dokumentation "Forschungs- und Publikationsvorhaben" eingerichtet, in der entsprechende Vorhaben der Fachöffentlichkeit sowie allen am Thema Interessierten vorgestellt werden können. [. . . mehr]

Reichstag.jpg

Anarchisten kaufen den Reichstag !

Die erste von 99 verrückten Ideen für eine Kampagne zum Erhalt des DadAWeb. Hast Du eine bessere Idee? Dann mach' mit und wir gewinnen alle! [. . . mehr].

ALibro-Logo.png

Hurra, Hurra: aLibro ist da!

Nun ist es soweit: aLibro ist seit dem 1. Januar 2010 online! Die Autorenbuchhandlung des DadAWeb ist auf Literatur spezialisiert, die für die deutschsprachige Anarchie- und Anarchismusforschung von Interesse ist. Neben aktuellen Neuerscheinungen und noch lieferbaren Titeln aus der Backlist bietet aLibro auch gebrauchte Bücher sowie echte Raritäten für Sammler an. Darüber hinaus wird aLibro in Kooperation mit Buch- und Zeitschriftenverlagen auch digitale Publikationen (z.B. Fachaufsätze oder eBooks von vergriffenen Buchtiteln) anbieten. [. . . mehr]

Neue Artikel im Lexikon der Anarchie

Die DadA-Buchempfehlung

9783894017316 Goldman-Gelebtes Leben.jpg

Emma Goldman: Gelebtes Leben

Autobiographie. Mit einem Vorwort von Ilija Trojanow. Hamburg: Edition Nautilus, 2010. Gebunden mit Schutzumschlag, Lesebändchen. Großformat, 928 Seiten, mit 48 Fotografien illustriert. ISBN: 978-3894017316.

Zum 70. Todestag von Emma Goldman (1869–1940) ist in der Edition Nautilus die Autobiographie von Emma Goldman „Gelebtes Leben“ in einer neuen deutschen Ausgabe erschienen.

Für J. Edgar Hoover, dem Begründer des FBI, war Emma Goldman „ohne Zweifel eine der gefährlichsten Anarchisten“ in den USA. Zu ihren Lebzeiten war die »rote Emma« eine gleichermaßen verehrte wie gefürchtete Symbolfigur des Anarchismus. Bekannt wurde sie durch ihre Schriften, ihre Reden und ihre engagierten Kampagnen für die Rechte der Arbeiter, für Geburtenkontrolle, gegen die Wehrpflicht und für die Friedensbewegung. [. . . mehr]

Die ALex-Top-Ten

Die zur Zeit zehn populärsten Lexikon-Artikel sind:

  1. Neoanarchismus (23.273 Abfragen)
  2. Föderation Gewaltfreier Aktionsgruppen/Graswurzelrevolution (FöGA) (19.538 Abfragen)
  3. Améry, Jean (18.259 Abfragen)
  4. Gustav Landauer (17.477 Abfragen)
  5. Martin Buber (16.679 Abfragen)
  6. John Henry Mackay (13.859 Abfragen)
  7. Anarchie - Zur Geschichte eines Reiz- und Schlagwortes ‎(13.365 Abfragen)
  8. Mühsam, Erich ‎(10.981 Abfragen)
  9. Pjotr Alexejewitsch Kropotkin (10.254 Abfragen)
  10. Michail Aleksandrovič Bakunin ‎(9.380 Abfragen)

DadA-Podcast gestartet:
Jetzt gibt's was für die Ohren !

DadaPodcast.jpg

Der DadA-Podcast ist eine Art Internetradio, das wir in Kooperation mit Radio Chiflado u.a. Projekten betreiben. Im DadA-Podcast wird es Sendungen zu den unterschiedlichsten Themen aus dem Bereich der Kultur und Geschichte der libertären Bewegungen geben. [. . . mehr]

Unsere AutorInnen u.a. MitarbeiterInnen

Jörg Auberg • Walther L. Bernecker • Wolfram Beyer • Walter Bittner • Stefan Blankertz • Michael Bovenschen • Uwe Brodrecht • Manfred Burazerovic • Hans Jürgen Degen • Wolfgang Eckhardt • Walter Fähnders • Will Firth • Enno Gesierich • Hans Ulrich Grunder • Markus Henning • Gottfried Heuer • Ulrich Klemm • Jochen Knoblauch • Bernd A. Laska • Gernot Lennert • Rolf Raasch • Lutz Roemheld • Hartmut Rübner • Jochen Schmück • Maurice Schuhmann • Gerhard Senft • Václav Tomek • Uwe Timm • Siegbert Wolf.

Wenn Du das Lexikon der Anarchie als Autorin oder Autor unterstützen willst, dann findest Du hier nähere Informationen für neue AutorInnen.

Besprechungen des Lexikons der Anarchie

"Das Lexikon [der Anarchie] ist eine ausgezeichnete Informationsquelle, deren Herausgabe hoffentlich fortgesetzt wird, so dass man ein besseres Verständnis über die Mannigfaltigkeit des Anarchismus bekommen kann." (Arbejterhistorie. Tidsskrift for Historie, Kultur og Politik, Kopenhagen). [. . . mehr]

Inhalte weiterentwickeln

Nutze die Möglichkeit zum Dialog mit den AutorInnen des Lexikons der Anarchie, indem Du Deine Meinung und Deine Verbesserungsvorschläge auf der Diskussions-Seite veröffentlichst, die es zu jedem Artikel gibt. Mitreden und mitmachen kann jede/r, die/der sich auf dem DadAWeb-Portal als aktive BenutzerIn registriert hat.

  • Fehlende Artikel
    Du brauchst Informationen über ein Thema, das noch nicht im Lexikon der Anarchie behandelt wurde? Dann trage doch Deinen Artikelwunsch in dieser Liste ein! Eine Garantie für schnell verfügbare Artikel können wir zwar nicht übernehmen, aber einen Versuch sollte es immer wert sein. Außerdem bekommen wir so einen Überblick, was unsere LeserInnen ganz besonders interessiert!

Mail-Kontakt zur DadAWeb-Redaktion: kontakt<ät>dadaweb.de